Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 1 Kurs
Sie sind hier: 
Fortbildung für die Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten
Fortbildung für die Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Fortbildung für die Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten" (Nr. 0700) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Fortbildung für die Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten



Kursnummer:
0700
Kursstatus:
Der Kurs ist frei/der Kurs füllt sich

Diese Fortbildung findet statt in Kooperation mit der Volkshochschule Beckum-Wadersloh.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert die Teilnahme von Integrationskurslehrkräften an Lehrgängen, in denen der Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen thematisiert wird. (siehe: www.bamf.de) Die VHS Ratingen ist ein vom BAMF zugelassener Träger zur Durchführung dieser Fortbildungen.

Die Fortbildung:
Bei einer hohen Anzahl von Geflüchteten, die zukünftig die Integrationskurse besuchen werden, geht man davon aus, dass viele der Kursteilnehmenden in Integrationskursen mit Traumatisierungen und komplexen Traumafolgestörungen belastet sind.

Die Fortbildung soll die Lehrkräfte der Integrationskurse für den Umgang mit traumatisierten Integrationskursteilnehmenden sensibilisieren und ihnen Hilfsmittel für einen traumasensiblen Unterricht an die Hand geben.

Die neue Situation im Unterricht, die fehlenden Sprachkenntnisse und andere Kursteilnehmer aus anderen Ländern können bei Traumatisierten neue Frustrationserlebnisse hervorrufen. Sowohl Konzentrationsschwierigkeiten einzelner, als auch störende gruppendynamische Prozesse im Unterricht können zu Unzufriedenheit und Konflikten bei allen Teilnehmenden führen. Daraus ergeben sich Fragestellungen wie:
Was können in diesen Situationen hilfreiche Interventionen seitens der Lehrkraft sein? Welches Vorgehen ist unterstützend, und was wirkt sich eher belastend und kontraproduktiv auf alle Beteiligten aus? Was kann ich als Lehrkraft für meine Psychohygiene tun?

Der zweite Termin findet in zeitlichem Abstand zum ersten Termin statt, damit die Teilnehmenden das Gelernte in ihrem Unterricht beobachten und Fragen sammeln können.

Zeitraum:
Sa. 07.10.2017 - So. 08.10.2017
Dauer:
2 Termine
Unterrichtseinheiten:
14
Minimale Teilnehmerzahl:

12
Maximale Teilnehmerzahl:

16
Uhrzeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Dozentin/Dozent:
Kurstermine:
07.10.2017, 10:00 - 17:15 Uhr
08.10.2017, 10:00 - 15:30 Uhr

Kursort/e,
Raum:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Kosten:
140,00 €


Copyright © VHS Ratingen 2014